Mixed-Runde

Teilnahmeberechtigt sind alle Teams, die Freude am Volleyball haben.

Ein Team

setzt sich zusammen aus 4 / 2 Spieler:innen verschiedenen Geschlechts. Bitte beachtet dazu unser Inklusionskonzept, das ihr im Download-Bereich findet.

Die Einstufung in die verschiedenen Spielklassen erfolgt nach vorrangig eigener Einschätzung. Bei einem ungeraden Meldeergebnis ist es möglich, dass Mannschaften aufgrund ihrer Vorjahresergebnisse nach oben oder nach unten verschoben werden.

BFS-Cup

In der Saison 2021/22 findet die Qualifikation für die BFS-Cups direkt über unsere Staffeln (Mixed, Männer und Frauen) statt. Die jeweiligen Staffelsieger (bei Mixed Erst- und Zweitplatzierter) qualifizieren sich automatisch.

Wichtig: Voraussetzung für die Teilnahme ist die Mitgliedschaft im Deutschen Volleyball-Verband e.V. Das heißt, am BFS-Cup interessierte Teams die in der Staffel 1 melden und nicht im VVB sind, müssen unbedingt bei der Anmeldung Team-Mitglied im FVB werden (dafür fallen keine Gebühren an), um dann über uns die Startberechtigung zu erhalten.

Weitere Infos findet ihr auch beim VVB: https://www.vvb-online.de/freizeit/.

Austragungsort

Die Hallen werden gestellt. Der Ablauf ist in den Durchführungsbestimmungen nachzulesen. Wer selbst eine Dreifachhalle beantragt, kann uns diese zum Spielbetrieb zur Verfügung stellen und hätte dann im Falle unseres Zugriffs auf den Termin automatisch Heimrecht.

Modus

Je 8 bis 9 Teams gleicher Spielklasse bilden eine Staffel. An vier Wochenenden zwischen November und Mai treffen sich jeweils 2 bis 3 Teams pro Feld in einer Dreifachhalle. Die Dauer des Turniers beträgt jeweils 5 Stunden.

Meldeschluss

ist der 1. Oktober. Bis zu diesem Termin muss für jedes Team eine Onlinemeldung eingetroffen sein.

Beitrag

€ 40,- zuzüglich € 25,- Kaution, die nach ordnungsgemäßem Verlauf zurückgezahlt wird.

Den Beitrag bis Meldeschluss mit Angabe des Teamnamens auf unser
Konto: DE74100100100766674125
überweisen.

Zahlungen nach dem 15. Oktober bringen uns unnötige Mehrarbeit. Es sind dann 10,- € mehr fällig.